JoomlaTemplates.me by Discount Bluehost

 

Energiestadt Alpnach


 

 
 

 
     

Alpnach liegt auf 464m ü.M. und umfasst ein Gebiet von 56.6 km2. Über 5'900 Einwohnerinnen und Einwohner leben hier. Sie profitieren neben vielseitigen Arbeitsmöglichkeiten, attraktiven touristischen Angeboten auch von der verkehrstechnisch günstigen Lage an der Transitstrecke Luzern - Interlaken mit Bahn- und Autobahnanschluss. Alpnach ist 2009 in das Programm eingetreten und seit 2011 als Energiestadt zertifiziert.
 

Ansprechpartner

  Jörg Jehli, technische Administration, T 041 672 96 70  
       

Faktenblatt zur Energiestadt Alpnach

  Flyer mit Bestellformular  Faktenblatt Alpnach  
       

Das zeichnet uns als Energiestadt aus

 
Alpnach hat bei der Zertifizierung 2011 56% der möglichen Punkte erreicht. Massnahmen wie die Folgenden haben dazu beigetragen, dass Alpnach das Label erhalten hat.
 
Der Prozess der Rezertifizierung zeigte auf, dass sich die Einwohnergemeinde Alpnach in den vergangenen vier Jahren in allen relevanten Bereichen positiv weiter entwickeln konnte. Mit 66.2 % konnte sich die Gemeinde im Reaudit markant verbessern und erreichte die höchste Punktzahl aller Obwaldner Gemeinden. Folgende sechs Hauptthemen wurden an Hand einer Standortbestimmung genauer bearbeitet und beurteilt:
Entwicklungsplanung, Raumordnung; Kommunale Gebäude, Anlagen; Versorgung, Entsorgung; Mobilität; Interne Organisation; Kommunikation, Kooperation
 
       

Entwicklungsplanung und Raumordnung

  Alpnach zeichnet sich durch seine guten behördenverbindlichen Instrumente aus, wie z.B. die Masterplanung Alpnach, die Gestaltungsrichtlinie Zentrum, das generelle Wasserversorgungsprojekt und der umfassende Verkehrsrichtplan mit Massnahmen für den Fuss- und Radverkehr.  
       

Kommunale Gebäude und Anlagen

  Alpnach geht als Vorbild voran und heizt seine eigenen Liegenschaften grösstenteils mit erneuerbaren Energien. Die Gemeinde kennt den eigenen Energieverbrauch und überprüft ihn regelmässig, so kann auf Unstimmigkeiten reagiert werden.  
       

Versorgung und Entsorgung

  In Alpnach gibt es ein grosses Fernwärmenetz mit Holzschnitzelheizung, welches für saubere Wärme sorgt.  
       

Mobilität

  Weg vom Auto ist die Devise. Gute Fuss- und Velowegverbindungen wie auch eine stete Verbesserung des öffentlichen Verkehrs sorgen dafür.  
       

Kommunikation und Kooperation

  In Alpnach wurde das Potenzial der Sonnenenergie erkannt. Eine grosse Photovoltaikanlage auf dem Flugplatzgebäude liefert Strom für rund 90 Haushalte.  
       

Ziele

  Die Gemeinde nimmt in den Bereichen Energie und Mobilität eine Vorbildfunktion wahr. Sie motiviert
die Bevölkerung und fördert einen nachhaltigen Umgang mit Energie im gesamten Gemeindegebiet.
 

 

Direkt zum Energieleitfaden Gemeinden www.alpnach.ch